Berlin - An der Marienkirche in Mitte sind die Bäume gefällt und die Sträucher gerodet. Kahl sieht es auf den Flächen jetzt aus, schön bepflanzt waren sie nie. Und während in Berlin wieder einmal darüber diskutiert wird, ob das Rathausforum zwischen dem Bahnhof Alexanderplatz und dem künftigen Humboldt-Forum bebaut werden soll oder die großzügigen Grün- und Freiflächen erhalten bleiben, schaffen die Kirchengemeinde und der Bezirk neue Tatsachen: Die Marienkirche erhält jetzt einen eigenen Kirchhof.

Lesen oder hören Sie doch weiter.

Erhalten Sie unbegrenzten Zugang zu allen B+ Artikeln der Berliner Zeitung inkl. Audio.

1 Monat kostenlos.

Danach 9,99 € im Monatsabo.

Jederzeit im Testzeitraum kündbar.

1 Monat kostenlos testen

Sie haben bereits ein Abo? Melden Sie sich an.

Doch lieber Print? Hier geht’s zum Abo Shop.