Alle Mieter des Wohnblocks an der Harzer Straße/Ecke Treptower Straße in Neukölln müssen in Corona-Quarantäne.
Foto: Berliner Zeitung/Sabine Gudath

Berlin-Neukölln - Erstmals seit Beginn der Corona-Krise wird in Berlin ein ganzer Wohnblock unter Quarantäne gestellt. Hunderte Mieter von Häusern an der Harzer Straße/Ecke Treptower Straße in Neukölln sind betroffen. Sie dürfen ihre Wohnungen für 14 Tage nicht mehr verlassen und keinen Besuch empfangen. Bisher wurden etwa 50 Mieter positiv auf das Coronavirus getestet.

Lesen oder hören Sie doch weiter.

Erhalten Sie unbegrenzten Zugang zu allen B+ Artikeln der Berliner Zeitung inkl. Audio.

1 Monat kostenlos.

Danach 9,99 € im Monatsabo.

Jederzeit im Testzeitraum kündbar.

1 Monat kostenlos testen

Sie haben bereits ein Abo? Melden Sie sich an.

Doch lieber Print? Hier geht’s zum Abo Shop.