Berlin - Am letzten Schultag vor den Weihnachtsferien standen auch letztmals Wachschützer vor 15 Neuköllner Schulstandorten. Ihre Verträge sind längst gekündigt worden. Da im Bezirkshaushalt mehrere Millionen Euro fehlten, muss Neukölln sich nun die 700.000 Euro jährlich für die Wachschützer sparen.

Lesen oder hören Sie doch weiter.

Erhalten Sie unbegrenzten Zugang zu allen B+ Artikeln der Berliner Zeitung inkl. Audio.

1 Monat kostenlos.

Danach 9,99 € im Monatsabo.

Jederzeit im Testzeitraum kündbar.

1 Monat kostenlos testen

Sie haben bereits ein Abo? Melden Sie sich an.

Doch lieber Print? Hier geht’s zum Abo Shop.