Am Mittwoch wurde Martin Hikel zum Bezirksbürgermeister von Neukölln gewählt. Außerhalb des Bezirks kennt den Mann bisher kaum jemand. Ist er eine neue Franziska Giffey? Ein Typ wie Heinz Buschkowsky? Wir treffen Martin Hikel in seinem neuen Büro. Gerade sind Handwerker vor Ort, schrauben ein Namensschild an die Tür und messen, ob ihr neuer Chef überhaupt durchpasst. Denn er ist 2,08 Meter groß.

Lesen oder hören Sie doch weiter.

Erhalten Sie unbegrenzten Zugang zu allen B+ Artikeln der Berliner Zeitung inkl. Audio.

1 Monat kostenlos.

Danach 9,99 € im Monatsabo.

Jederzeit im Testzeitraum kündbar.

1 Monat kostenlos testen

Sie haben bereits ein Abo? Melden Sie sich an.

Doch lieber Print? Hier geht’s zum Abo Shop.