Niklas Liebetrau für Reporter:innen-Preis 2022 nominiert

Niklas Liebetrau, Reporter und Redakteur der Berliner Zeitung, wurde für den Reporter:innen-Preis 2022 nominiert.

Niklas Liebetrau ist Reporter der Berliner Zeitung.
Niklas Liebetrau ist Reporter der Berliner Zeitung.Berliner Zeitung

Niklas Liebetrau, Reporter und Redakteur bei der Berliner Zeitung, wurde für den Reporter:innen-Preis 2022 nominiert. Er wurde für die Reportage „Warum bist du so spät noch unterwegs?“ in der Kategorie Lokalreportage nominiert. Der Text ist am 30. Juli 2022 in der Berliner Zeitung am Wochenende erschienen. In der Reportage beschäftigt sich Liebetrau mit 14-jährigen Jungen, die nach Freiern auf dem Strich in Schöneberg suchen. Die Zuhälter: ihre Väter, Onkel oder Cousins. Liebetrau hat auf seinen Recherchen eine Sondereinheit der Berliner Polizei begleitet.

Der Reporter:innen-Preis 2022, der als eine der wichtigsten journalistischen Auszeichnungen des Landes gilt, wird am 5. Dezember 2022 verliehen, es werden herausragende Arbeiten in zwölf Kategorien ausgezeichnet. Darunter die „Beste Reportage“, das „Beste Interview“ und der „Beste Podcast“ des Jahres. An die 900 Arbeiten wurden in diesem Jahr eingereicht und von versierten Kolleginnen und Kollegen in mehr als 35 Vorjurys gesichtet. Die Redaktion der Berliner Zeitung gratuliert Niklas Liebetrau.

Hier die Reportage zum Nachlesen. Und hier die Liste aller Nominierten.

Haben Sie Feedback? Schreiben Sie an: briefe@berliner-zeitung.de