Berlin - Birgit C. wirkt gefasst, als sie an diesem Donnerstag von ihrer Tochter erzählt. Von Noelle, die im August vorigen Jahres auf einer Brache an der Rummelsburger Bucht vergewaltigt und ermordet wurde. Die Gymnasiastin starb mit nur 15 Jahren.

Birgit C. ist Zeugin vor Gericht. Sie hält den Blick starr nach vorne gerichtet, zur Richterbank. Nicht ein einziges Mal schaut die 52-jährige Architektin den Angeklagten an, den mutmaßlichen Mörder ihrer Tochter. Auch Bekim H., der sich wegen Vergewaltigung und Mordes verantworten muss, sieht nicht zu der Mutter hinüber. Er hält den Blick gesenkt.

Lesen Sie doch weiter

Erhalten Sie unbegrenzt Zugang zu allen Online-Artikeln der Berliner Zeitung für nur 9,99 € im Monatsabo.

Jetzt abonnieren

Sie haben bereits ein Abo? Melden Sie sich an.

Doch lieber Print? Oder das E-Paper? Hier geht’s zum Abo Shop.