BerlinSeine Geschichte ist eine Berliner Legende, wurde vielfach erzählt und verfilmt. Nun ist Norbert Witte, der ehemalige Spreepark-König, sogar die Hauptfigur in einem Hörspiel. Das Audio-Portal FYEO bringt ab Dienstag die Doku „Koks und Zuckerwatte“ auf den Markt, die vom Aufstieg und Fall des Schaustellers erzählt.

Schon der Titel suggeriert, dass es in diesem Hörspiel um einen Kontrast geht, wie er größer nicht sein könnte. Und tatsächlich gleicht das Leben von Norbert Witte der Fahrt auf einer Achterbahn. Erfolgreiche Jahre, der größte Unfall der Rummel-Geschichte, die glückliche Zeit im Spreepark, danach die Koks-Affäre, die Witte und seinem Sohn Marcel Haftstrafen einbrachte – und die Familie zerstörte.

Lesen Sie doch weiter

Erhalten Sie unbegrenzt Zugang zu allen Online-Artikeln der Berliner Zeitung für nur 9,99 € im Monatsabo.

Jetzt abonnieren

Sie haben bereits ein Abo? Melden Sie sich an.

Doch lieber Print? Oder das E-Paper? Hier geht’s zum Abo Shop.