Berlin - Die letzte Nacht war wieder hart. Wie immer eigentlich in der Notaufnahme des Humboldt-Klinikums. Stella Merendino teilte sich die Schicht mit zwei anderen Pflegekräften. Die eine war in den isolierten Bereich für Covid-Fälle eingeschleust, Merendino selbst legte einen großen Gips an, ihr Kollege war allein mit rund 20 Patienten. Die Pflegerin sagt: „Dass das nicht funktionieren kann, müsste jedem klar sein.“

Lesen oder hören Sie doch weiter.

Erhalten Sie unbegrenzten Zugang zu allen B+ Artikeln der Berliner Zeitung inkl. Audio.

1 Monat kostenlos.

Danach 9,99 € im Monatsabo.

Jederzeit im Testzeitraum kündbar.

1 Monat kostenlos testen

Sie haben bereits ein Abo? Melden Sie sich an.

Doch lieber Print? Hier geht’s zum Abo Shop.