Berlins zwölf Bezirksbürgermeister haben sich auf Grundsätze verständigt, wie die als Notunterkünfte genutzten Sporthallen wieder freigegeben werden sollen. „Wir unterstützen den Flüchtlingskoordinator Dieter Glietsch bei der Erarbeitung seines Plans, und es wird eine Zuarbeit der Bezirke geben“, sagte der Bürgermeister von Marzahn-Hellersdorf, Stefan Komoß (SPD), am Freitag der Berliner Zeitung.

Lesen oder hören Sie doch weiter.

Erhalten Sie unbegrenzten Zugang zu allen B+ Artikeln der Berliner Zeitung inkl. Audio.

1 Monat kostenlos.

Danach 9,99 € im Monatsabo.

Jederzeit im Testzeitraum kündbar.

1 Monat kostenlos testen

Sie haben bereits ein Abo? Melden Sie sich an.

Doch lieber Print? Hier geht’s zum Abo Shop.