Berlin - Die Friedrichshain-Kreuzberger nehmen es ganz genau: Fast 50 Straßenzüge inklusive Hausnummern listet das Bezirksamt auf. Die Bewohner können sich am Wochenende in einer nahen Sporthalle impfen lassen – ohne jede Anmeldung, ohne Termin. Doch bei der Adressenliste fällt auf: Es kommen nur Kreuzberger dran, Bewohner von Friedrichshain gehen leer aus. Nicht die einzige Merkwürdigkeit einer eigentlich gut klingenden Idee.

Lesen oder hören Sie doch weiter.

Erhalten Sie unbegrenzten Zugang zu allen B+ Artikeln der Berliner Zeitung inkl. Audio.

1 Monat kostenlos.

Danach 9,99 € im Monatsabo.

Jederzeit im Testzeitraum kündbar.

1 Monat kostenlos testen

Sie haben bereits ein Abo? Melden Sie sich an.

Doch lieber Print? Hier geht’s zum Abo Shop.