Altranft - Im Schloss Altranft sieht es jeden Tag anders aus. Bevor das Museum am Ostersonntag nach der Winterpause wiedereröffnet, mussten Räume renoviert und Ausstellungsstücke sortiert werden: ausgestopfte Tiere, Lampen, Familienfotos, Truhen, Stühle und Haushaltsgeräte. Unter dem Motto „Revision“ konnten sich Besucher in der vergangenen Saison einen Überblick verschaffen, was sich im Depot des ehemaligen Freilichtmuseums bei Bad Freienwalde (Märkisch-Oderland) angesammelt hat. Das sah aus, als hätte jemand seinen Dachboden ausgeräumt und den Inhalt dort verteilt.

Lesen oder hören Sie doch weiter.

Erhalten Sie unbegrenzten Zugang zu allen B+ Artikeln der Berliner Zeitung inkl. Audio.

1 Monat kostenlos.

Danach 9,99 € im Monatsabo.

Jederzeit im Testzeitraum kündbar.

1 Monat kostenlos testen

Sie haben bereits ein Abo? Melden Sie sich an.

Doch lieber Print? Hier geht’s zum Abo Shop.