In Berlin gelten als Straftaten gegen das Leben: Mord und Totschlag, fahrlässige Tötung, Abbruch der Schwangerschaft.
In Berlin gelten als Straftaten gegen das Leben: Mord und Totschlag, fahrlässige Tötung, Abbruch der Schwangerschaft.
Bild: digital vision vectors

Berlin - Dieser Schuss ist gewaltig nach hinten losgegangen. Finanzsenator Matthias Kollatz, nach dem Regierenden Bürgermeister Michael Müller zweitstärkster SPD-Mann im Senat, wollte mit einer Studie nachweisen, wie weit Berlin auf dem Weg zur europäischen Metropole des Jahres 2030 bereits gekommen ist. Gleichzeitig wollte er aufzeigen, wo die Stadt im internationalen Vergleich hinterher hinkt. Nun steht Kollatz unter Druck und muss sich rechtfertigen. Die Datenbasis der Studie ist fehlerhaft.

Lesen oder hören Sie doch weiter.

Erhalten Sie unbegrenzten Zugang zu allen B+ Artikeln der Berliner Zeitung inkl. Audio.

1 Monat kostenlos.

Danach 9,99 € im Monatsabo.

Jederzeit im Testzeitraum kündbar.

1 Monat kostenlos testen

Sie haben bereits ein Abo? Melden Sie sich an.

Doch lieber Print? Hier geht’s zum Abo Shop.