Berlin - Die ältere Dame hieß Klara Hohenstein und eines Abends klopften zwei Männer in Ledermänteln an die Wohnungstür in der Innsbrucker Straße 58 in Schöneberg. An diese Situation damals vor 70 Jahren erinnert sich Inge Deutschkron genau. Sie wohnte seinerzeit mit ihrer Mutter bei jener älteren Dame, alle waren Juden. Frau Hohenstein sagte noch, sie werde sich bestimmt bald melden. Inge Deutschkron, damals 19 Jahre alt, hat nie wieder etwas von ihr gehört.

Lesen oder hören Sie doch weiter.

Erhalten Sie unbegrenzten Zugang zu allen B+ Artikeln der Berliner Zeitung inkl. Audio.

1 Monat kostenlos.

Danach 9,99 € im Monatsabo.

Jederzeit im Testzeitraum kündbar.

1 Monat kostenlos testen

Sie haben bereits ein Abo? Melden Sie sich an.

Doch lieber Print? Hier geht’s zum Abo Shop.