BerlinDas Mantra der Gute-Laune-Verbreiter lautet, dass wir auch im Negativen immer das Positive suchen und uns daran erfreuen sollen. Also gut, dachte ich mir, was könnte denn so gut daran sein, dass ich nur zu Hause sitze?

Ich kam auf einiges: Endlich wieder mehr selbst gekochtes Essen essen. Andere hassen es, wenn sie auf die eigenen Kochkünste angewiesen sind oder immerzu Dosenfutter essen müssen. Ich nicht.

Lesen Sie doch weiter

Erhalten Sie unbegrenzt Zugang zu allen Online-Artikeln der Berliner Zeitung für nur 9,99 € im Monatsabo.

Jetzt abonnieren

Sie haben bereits ein Abo? Melden Sie sich an.

Doch lieber Print? Oder das E-Paper? Hier geht’s zum Abo Shop.