An den Ufern des Osthafens blinkt der Aufschwung Ost in Gestalt modernster Büroarchitektur, aus dem glitzernden Wasser ragt die überdimensionale Skulptur „Molecule Man“.

Etwas stört in diesem aufgeräumten Panorama: Ein vor sich hinrostendes Fahrgastschiff, 41 Meter lang, liegt halb versunken in der Nähe des Stegs, der sich durch das riesige Wasserbecken der Spree zieht. Rost bildet braune Streifen auf dem einst weißen Lack des Schiffs, Fenster und Bullaugen im Rumpf fehlen, Türen an Deck stehen offen. Ein Wrack – mitten in einem Showroom von Berlin.

Lesen oder hören Sie doch weiter.

Erhalten Sie unbegrenzten Zugang zu allen B+ Artikeln der Berliner Zeitung inkl. Audio.

1 Monat kostenlos.

Danach 9,99 € im Monatsabo.

Jederzeit im Testzeitraum kündbar.

1 Monat kostenlos testen

Sie haben bereits ein Abo? Melden Sie sich an.

Doch lieber Print? Hier geht’s zum Abo Shop.