Eine Windschutzscheibe mit Bewohnerparkausweises. Noch kostet die Vignette in Berlin 20,40 Euro für zwei Jahre.
Foto: Imago Images/ PEMAX

Berlin - Noch kostet ein Bewohnerparkausweis in Berlin 20,40 Euro für zwei Jahre. Aber das soll sich ändern, und zwar drastisch.   Wie berichtet hat ein Unterausschuss des Bundesrats beschlossen, den Gebührenrahmen für Parkvignetten stark auszudehnen. Sind bisher 10,20 bis 30,70 Euro pro Jahr möglich, so sollen es künftig zehn bis 240 Euro sein. 240 Euro pro Jahr: Das ist dem Vernehmen nach auch die Marke, die Verkehrsstaatssekretär Ingmar Streese (Grüne) anpeilt, in mehreren Schritten. Dieser Plan führt jetzt zu Diskussionen.

Lesen oder hören Sie doch weiter.

Erhalten Sie unbegrenzten Zugang zu allen B+ Artikeln der Berliner Zeitung inkl. Audio.

1 Monat kostenlos.

Danach 9,99 € im Monatsabo.

Jederzeit im Testzeitraum kündbar.

1 Monat kostenlos testen

Sie haben bereits ein Abo? Melden Sie sich an.

Doch lieber Print? Hier geht’s zum Abo Shop.