Am Flughafen Tegel war am Freitagabend kein Personal für Testungen mehr zugegen.
Foto: Imago Images

BerlinLaut einer Meldung der Bild-Zeitung vom Sonntag soll es am Freitagabend am Flughafen Tegel zu einer Corona-Panne gekommen sein. Hunderte Passagiere eines Easyjet-Flugzeugs, die aus Mallorca zurückkamen, sind nach Hause gefahren, ohne einen Coronavirus-Test zu machen. Kurz zuvor hatte das Robert-Koch-Institut Spanien und die Balearen als Risikogebiet eingestuft – damit besteht für sie eine Testpflicht. Allerdings war das Testzentrum am Flughafen nicht mehr besetzt.

Grund für die Panne solle die Uhrzeit gewesen sein: Am Hauptstadt-Flughafen ist um 20.30 Uhr kein Corona-Test mehr möglich und das, obwohl das Test-Zentrum für Corona eigentlich bis 21 Uhr geöffnet haben sollte. Laut Bild-Zeitung war um 20.30 Uhr kein Testpersonal mehr vor Ort um die sogar eine halbe Stunde zu früh gelandeten Passagiere zu untersuchen. 

Weitere aktuelle Themen