Berlin - Lehrer an einer Berliner Schule haben ihre Schüler vor einer Gruselfigur namens Momo gewarnt, die auf den Handys von Grundschülern auftaucht. „Momo ist eine Geisterfigur bei WhatsApp“, schreibt der Schulleiter der Tempelhofer Paul-Simmel-Grundschule in einem Infobrief an die Eltern. In einer Art digitalem Kettenbrief werden „Kinder aufgefordert, sich umzubringen. Wurde auch ihr Kind schon aufgefordert?“ Die Frage, die jetzt alle bewegt: Wie gefährlich ist „Momo“ tatsächlich?