Görlsdorf - Gemütlich ist anders: Der kleine alte Bauernhof sieht nicht gerade idyllisch aus. Die Scheune von 1905 ist kein Schmuckstück, die roten Ziegel des Wohnhauses sind vom Wetter gezeichnet, der Boden ist matschig. Doch der Hof in Görlsdorf (Märkisch-Oderland) soll für Menschen gar nicht einladend sein, sondern eine Wohlfühloase für Tiere. Es ist der Pferdehof der Familie Wirth − und der ist auch unter den Hunderten Pferdhöfen in Brandenburg etwas ganz Besonderes. Er ist eine Pension für alte Pferde. Und die ist so gut, dass sie als bundesweit allererste vom Dachverband der Reiter und Züchter für die Haltung solcher Pferde ausgezeichnet wurde.

Lesen oder hören Sie doch weiter.

Erhalten Sie unbegrenzten Zugang zu allen B+ Artikeln der Berliner Zeitung inkl. Audio.

1 Monat kostenlos.

Danach 9,99 € im Monatsabo.

Jederzeit im Testzeitraum kündbar.

1 Monat kostenlos testen

Sie haben bereits ein Abo? Melden Sie sich an.

Doch lieber Print? Hier geht’s zum Abo Shop.