Hamindokht Klein ist Leiterin der 2010 gegründeten Berufsfachschule für Altenpflege mit interkulturellem Schwerpunkt, der einzigen in Berlin mit dieser Spezialisierung. Die Auszubildenden lernen Fächer wie Anatomie und Behandlungspflege. Aber es geht vor allem um die besonderen Anforderungen an die Pflege hilfsbedürftiger Migranten. Dazu gehören nicht nur Sprachkenntnisse, sagt Hamindokht Klein. Die Pflegekräfte müssten sich auch mit der Religion und der Kultur der Migranten auseinandersetzen, um deren Leben würdevoll zu gestalten.

Lesen oder hören Sie doch weiter.

Erhalten Sie unbegrenzten Zugang zu allen B+ Artikeln der Berliner Zeitung inkl. Audio.

1 Monat kostenlos.

Danach 9,99 € im Monatsabo.

Jederzeit im Testzeitraum kündbar.

1 Monat kostenlos testen

Sie haben bereits ein Abo? Melden Sie sich an.

Doch lieber Print? Hier geht’s zum Abo Shop.