Berlin - Lange wurde darüber geredet, jetzt geht es los. Die landeseigene Wohnungsbaugesellschaft Howoge hat ein Pilotprojekt zur Aufstockung von Plattenbauten gestartet. Auf einem Fünfgeschosser in der Franz-Schmidt-Straße 11–17 im Stadtteil Buch und auf einem Sechsgeschosser in der Seefelder Straße 34–46 in Lichtenberg sollen insgesamt 50 Neubauwohnungen entstehen, teilte die Howoge am Mittwoch mit.

In Zeiten stetig steigender Grundstückspreise, knapper werdenden Baulands und der Forderung nach ressourcensparendem Bauen seien neue Lösungen für den Bau bezahlbarer Wohnungen nötig, erklärte die Howoge. Die neuen Wohnungen sollen ganz ökologisch in Holzhy­brid-Bauweise entstehen, also aus einem Materialmix mit Holz.

Lesen oder hören Sie doch weiter.

Erhalten Sie unbegrenzt Zugang zu allen Online-Artikeln der Berliner Zeitung inkl. Audio für nur 9,99 € im Monatsabo.

Jetzt abonnieren

Sie haben bereits ein Abo? Melden Sie sich an.

Doch lieber Print? Hier geht’s zum Abo Shop.