Berlin - Die BVG-Vorstandsvorsitzende Sigrid Nikutta ist die wohl prominenteste Zuzüglerin der letzten anderthalb Jahre: Im Herbst 2010 siedelte die Chefin des größten kommunalen Verkehrsunternehmens Deutschlands mit Familie von Wiesbaden nach Biesdorf um.

Lesen oder hören Sie doch weiter.

Erhalten Sie unbegrenzten Zugang zu allen B+ Artikeln der Berliner Zeitung inkl. Audio.

1 Monat kostenlos.

Danach 9,99 € im Monatsabo.

Jederzeit im Testzeitraum kündbar.

1 Monat kostenlos testen

Sie haben bereits ein Abo? Melden Sie sich an.

Doch lieber Print? Hier geht’s zum Abo Shop.