Berlin - Wie schön. Diese Ruhe, diese große, alles überdeckende Gelassenheit. Es ist zwei Minuten vor zwölf. Berlin, Alexanderplatz. Normalerweise wäre der Bahnhof voller Leute, nun aber stehen nur 30 Leute auf dem ellenlangen Bahnsteig.

Endlich mal kein Stress. Die Bahnen fahren, als wäre die Welt noch in Ordnung. Es gibt auch keine Schlange an den Automaten. Nicht mal auf den Rolltreppen wird gedrängelt. Schade, dass für so viel Entspanntheit Corona nötig ist.

Lesen Sie doch weiter

Erhalten Sie unbegrenzt Zugang zu allen Online-Artikeln der Berliner Zeitung für nur 9,99 € im Monatsabo.

Jetzt abonnieren

Sie haben bereits ein Abo? Melden Sie sich an.

Doch lieber Print? Oder das E-Paper? Hier geht’s zum Abo Shop.