Seit dem 2. Januar wurde eine junge Polin vermisst. Die 25-Jährige war anlässlich einer Silvesterfeier in Berlin zu Besuch. Wie die Polizei am Dienstag mitteilte, ist die Frau tot. Sie wurde am 4. März aus dem Spandauer Schiffskanal geborgen. Eine medizinische Untersuchung ergab, dass es sich um die vermisste 25-Jährige handelt. Derzeitigen Ermittlungen zufolge ist die junge Frau kein Opfer einer Straftat geworden. (BLZ)

+++

​Der Artikel wurde aufgrund des neuen Ermittlungsstandes der Polizei am Dienstag, den 26. März, aktualisiert.