Politik als Schulfach: Leiter der Berliner Gymnasien lehnen Pläne der Bildungsverwaltung ab

Die Leiter der Berliner Gymnasien haben sich einstimmig gegen die Pläne der Bildungsverwaltung für ein neues Schulfach Politische Bildung ausgesprochen. Sie lehnen die Erhöhung der Unterrichtsstunden ab. Nach den Plänen von Bildungsstaatssekretär Rackles (SPD) ist vorgesehen, den Gymnasien in der 8. Klasse eine sogenannte Poolstunde, die die Schulen zur Profilschärfung nutzen, wegzunehmen. In der Jahrgangsstufe 10 soll zudem trotz des bereits sehr dichten Stundenplans der Gymnasiasten eine weitere Stunde hinzukommen. „Das wollen wir nicht“, hieß es nach dem Treffen der Vereinigung der Oberstudiendirektoren – so nennen sich jene Schulleiter –  am Donnerstagabend.

Auf Initiative des Landesschülerausschusses will die Bildungsverwaltung das Fach Politische Bildung aufwerten und wieder zu einem stets benoteten Schulfach machen. Begründet wird dies mit den mangelnden politischen Kenntnissen vieler Schüler, die zum Beispiel wenig über das Prinzip der Gewaltenteilung oder die Europäische Union wissen. Und mit dem Erstarken populistischer Ansichten.

Geplant ist demnach, das Fach Politische Bildung in den Jahrgangsstufen 7 bis 10 jeweils einstündig anzubieten. Bisher wurde Politik zusammen mit Geschichte unterrichtet, wobei die Politische Bildung dann wegen des umfangreichen Lehrplans meist hinten runter fiel. Nun soll zusätzlich Geschichte in den Jahrgangsstufen 8 und 10 zweistündig, sonst einstündig unterrichtet werden. Nach dem Plan der Bildungsverwaltung sollen alle gesellschaftswissenschaftlichen Fächer fachübergreifend unterrichtet werden – als „Kontingentlösung“. Da aber jedes der vier Fächer Geschichte, Politik, Geografie und Ethik in jedem Schuljahr eigenständig benotet werden soll, setzte sich tatsächlich der Trend zum pädagogisch wenig sinnvollen Ein-Stunden-Fach fort, kritisierten die Schulleiter der Gymnasien. Der Landesschülerausschuss unterstützte in einer eigenen Erklärung die „Kontingentlösung“ mit einer Mindeststundenzahl.