Berlin - Erfolg kann ein Fluch sein, Wahlerfolg auch. So wird man wohl mit einiger Sicherheit voraussagen können, dass Gesine Lötzsch im Herbst 2013 in Lichtenberg scheitern wird. Wenn auch nur an sich selbst: Die Bundestagskandidatin der Linken, von den Genossen Sozialisten im Bezirk „unsere Gesine“ genannt, hat im vergangenen Jahrzehnt eine dermaßen steile Kurve beim Erststimmenergebnis hingelegt, dass es mutmaßlich nicht einmal ihr gelingen wird, dies zu übertreffen.

Lesen oder hören Sie doch weiter.

Erhalten Sie unbegrenzten Zugang zu allen B+ Artikeln der Berliner Zeitung inkl. Audio.

1 Monat kostenlos.

Danach 9,99 € im Monatsabo.

Jederzeit im Testzeitraum kündbar.

1 Monat kostenlos testen

Sie haben bereits ein Abo? Melden Sie sich an.

Doch lieber Print? Hier geht’s zum Abo Shop.