Polizeieinsatz an einem Mai-Feiertag in Berlin: Für derartige Großeinsätze fordert die Berliner Polizei Amtshilfe in anderen Bundesländern an.
imago images

Berlin - Immer mehr Politiker fordern, keine Polizisten mehr zu Großeinsätzen in der Hauptstadt zu entsenden. Grund ist das umstrittene Antidiskriminierungsgesetz, das das Berliner Abgeordnetenhaus am vergangenen Donnerstag mit den Stimmen von Rot-Rot-Grün beschlossen hat. In Schleswig-Holstein zum Beispiel hat die dort mitregierende FDP die  Landesregierung aufgefordert, bis auf weiteres keine Polizisten mehr nach Berlin zu schicken.

Lesen oder hören Sie doch weiter.

Erhalten Sie unbegrenzten Zugang zu allen B+ Artikeln der Berliner Zeitung inkl. Audio.

1 Monat kostenlos.

Danach 9,99 € im Monatsabo.

Jederzeit im Testzeitraum kündbar.

1 Monat kostenlos testen

Sie haben bereits ein Abo? Melden Sie sich an.

Doch lieber Print? Hier geht’s zum Abo Shop.