Berlin
- Der Erfolg einer Drogenrazzia vom vergangenen Dienstag hat die Berliner Polizei und Staatsanwaltschaft erfreut: Sie stellten rund 100 Kilogramm verschiedenster Rauschgifte und mindestens 500.000 Euro sicher.

An 17 Orten in der Stadt hatten 250 Beamte vor allem Wohnungen durchsucht, nahmen drei Frauen und elf Männer fest. Acht Männer im Alter zwischen 20 und 65 Jahren erhielten Haftbefehle, darunter drei Niederländer.

Lesen oder hören Sie doch weiter.

Erhalten Sie unbegrenzt Zugang zu allen Online-Artikeln der Berliner Zeitung inkl. Audio für nur 9,99 € im Monatsabo.

Jetzt abonnieren

Sie haben bereits ein Abo? Melden Sie sich an.

Doch lieber Print? Hier geht’s zum Abo Shop.