Der Ford Fiesta, in dem die 45-Jährige und ihre 17-jährige Tochter saßen, wurde zertrümmert. 
Der Ford Fiesta, in dem die 45-Jährige und ihre 17-jährige Tochter saßen, wurde zertrümmert. 
Foto: Morris Pudwell

Berlin - Mehr als eine Woche ist es nun her, dass bei einem Raser-Unfall auf dem Kurfürstendamm zwei Menschen schwer verletzt wurden. Doch der Polizei ist es noch immer nicht gelungen, die Täter zu fassen. „Inzwischen konnten wir den Mieter des Fahrzeuges ermitteln“, sagte ein Polizeisprecher am Dienstag der Berliner Zeitung. „Er ist aber nicht derjenige, der zum Zeitpunkt des Unfalls am Steuer saß.“

Lesen oder hören Sie doch weiter.

Erhalten Sie unbegrenzten Zugang zu allen B+ Artikeln der Berliner Zeitung inkl. Audio.

1 Monat kostenlos.

Danach 9,99 € im Monatsabo.

Jederzeit im Testzeitraum kündbar.

1 Monat kostenlos testen

Sie haben bereits ein Abo? Melden Sie sich an.

Doch lieber Print? Hier geht’s zum Abo Shop.