Berlin - Am Freitag kam der Schlagstock der Berliner Polizei wieder zum Einsatz - aber nur zum Leiten. Die Beamten haben sich nicht das erste Mal in der Rolle der liebevollen Tierfänger bewiesen.

Ein junger Schwan hatte sich auf der Oberbaumbrücke verirrt. Als ein Passant das Tier entdeckte, rief er die Polizei. Die Beamten wappneten sich mit Schlagstock zum Leiten und einem Schutzschild. Der Schwan könnte ja beißen...

Sie brachten das Jungtier sicher und unverletzt zurück in die Spree. Selbstverständlich ließ der Tweet nicht lange auf sich warten. Das Motto der Rettungsaktion: #ditisberlin. (BLZ)