Solche Szenen gab es am Wochenende häufig: Eine Polizistin fordert im Görlitzer Park ein auf einer Bank sitzendes Pärchen auf, zu gehen.
Foto: Ostkreuz/Sebastian Wells

Berlin - Mit einem massiven Aufgebot hat die Polizei am Sonnabend und in der Nacht zu Sonntag versucht, die Regeln der Kontaktsperre durchzusetzen. Rund 520 Polizisten waren nach Angaben der Behörde am Sonnabend unterwegs, wegen des guten Wetters, vor allem in Parks und Grünanlagen. Dabei zeigte sich einmal mehr, dass zwar die meisten Berliner guten Willens sind, oft aber immer noch nicht genau einschätzen können, was nun erlaubt ist und was nicht.

Lesen oder hören Sie doch weiter.

Erhalten Sie unbegrenzten Zugang zu allen B+ Artikeln der Berliner Zeitung inkl. Audio.

1 Monat kostenlos.

Danach 9,99 € im Monatsabo.

Jederzeit im Testzeitraum kündbar.

1 Monat kostenlos testen

Sie haben bereits ein Abo? Melden Sie sich an.

Doch lieber Print? Hier geht’s zum Abo Shop.