Berlin - Ein betrunkener Mann hat am Dienstagabend erst in einem Zug und dann am Bahnhof Spandau Reisende mit einem Messer bedroht. Wie die Polizei Mittwoch mitteilte, hatte der 25-Jährige zunächst in einem Regionalexpress von Falkensee nach Berlin Streit gesucht und das Getränk einer mitreisenden 17-Jährigen gefordert. Dabei zog er ein Klappmesser und bedrohte die junge Frau. In Spandau verließ der Mann den Zug, hielt auch den dort wartenden Fahrgästen das Messer vor und verlangte Geld von ihnen.

Polizisten konnten den Mann überwältigen und festnehmen. Ein Atemalkoholtest ergab einen Wert von 1,77 Promille. (BLZ)