Berlin - Ein Radfahrer ist am Montagmorgen in Berlin-Pankow bei einem Zusammenstoß mit einem Auto lebensgefährlich verletzt worden. Wie die Polizei am Abend mitteilte, war der 25-Jährige gegen 7.15 Uhr mit seinem Fahrrad auf dem Gehweg der Westerwaldstraße in Richtung Berliner Straße unterwegs und fuhr zwischen zwei geparkten Fahrzeugen durch auf die Fahrbahn. Dabei erfasste ihn ein Audi, der in gleicher Richtung unterwegs war. Der Radfahrer stürzte auf die Motorhaube, anschließend gegen die Windschutzscheibe des Wagens und erlitt dabei lebensgefährliche Kopfverletzungen. Die 29 Jahre alte Autofahrerin blieb unverletzt. (BLZ)