1. Mai in Kreuzberg: Sind Berlins Polizisten künftig auf sich allein gestellt?
Foto:  Getty Images/Maja Hitij

Berlin - Fußballspiele, 1. Mai, Staatsbesuche und 5000 Demos im Jahr: Bei vielen Großeinsätzen ist Berlins Polizei auf personelle Unterstützung anderer Bundesländer angewiesen. Dort mehren sich jetzt die Forderungen, keine Polizisten mehr in die Hauptstadt zu schicken.

Lesen oder hören Sie doch weiter.

Erhalten Sie unbegrenzten Zugang zu allen B+ Artikeln der Berliner Zeitung inkl. Audio.

1 Monat kostenlos.

Danach 9,99 € im Monatsabo.

Jederzeit im Testzeitraum kündbar.

1 Monat kostenlos testen

Sie haben bereits ein Abo? Melden Sie sich an.

Doch lieber Print? Hier geht’s zum Abo Shop.