Berlin - Den Kaffee gibt es nur schwarz, ohne geschäumte Milch und ohne Zucker. Die jungen adretten Angestellten sprechen Englisch, und sie verzichten auf Musik. Die Gäste dürfen ihre tragbaren Computer nur an einem gesonderten Platz benutzen, und Kinderwagen sind in dem geräumigen Café schon mal gar nicht erwünscht.

Lesen oder hören Sie doch weiter.

Erhalten Sie unbegrenzten Zugang zu allen B+ Artikeln der Berliner Zeitung inkl. Audio.

1 Monat kostenlos.

Danach 9,99 € im Monatsabo.

Jederzeit im Testzeitraum kündbar.

1 Monat kostenlos testen

Sie haben bereits ein Abo? Melden Sie sich an.

Doch lieber Print? Hier geht’s zum Abo Shop.