Potsdam - Biosphäre – der Name klingt nach einer hypermodernen Firma für Biotechnologie oder nach einem Forschungsinstitut für neues Saatgut in Zeiten des Klimawandels. Doch die Biosphäre ist eine Freizeiteinrichtung in Brandenburgs Hauptstadt Potsdam. Ein moderner, 18 Meter hoher Glas-Beton-Bau mit einem beeindruckenden Innenleben: Dort bilden 20.000 tropische Pflanzen einen Indoor-Dschungel. Touristen und Ausflügler laufen bei 25 Grad Celsius durch eine üppig grüne Welt, hören Rufe von Papageien oder beobachten Leguane, Geckos oder Gottesanbeterinnen. Vergleichbare Tropenhäuser gibt es nur in den Zoos Leipzig und Zürich.

Lesen oder hören Sie doch weiter.

Erhalten Sie unbegrenzten Zugang zu allen B+ Artikeln der Berliner Zeitung inkl. Audio.

1 Monat kostenlos.

Danach 9,99 € im Monatsabo.

Jederzeit im Testzeitraum kündbar.

1 Monat kostenlos testen

Sie haben bereits ein Abo? Melden Sie sich an.

Doch lieber Print? Hier geht’s zum Abo Shop.