Zollbrücke - Wie auf den gelben Ortsschildern üblich, ist auch am Ende von Zäckericker Loose der Name des Dorfes rot durchgestrichen. Doch anders als sonst steht dort nicht der Name des nächsten Dorfes. Diese Stelle ist auf dem Schild leer, so als käme nichts mehr. Doch dort hinten sind noch ein paar Häuser. Nach etwa 500 Metern biegt die Straße scharf nach links – und ein Schild verkündet: Sackgasse. Fast an deren Ende steht ein ungewöhnliches Haus: ein Rundbau mit einem kleinen Turm, der aussieht wie der Hut eines Zauberers. Das Haus in dem winzigen Oderbruch-Ort Zollbrücke würde gut in die Welt der Trilogie „Der Herr der Ringe“ passen. Gebaut wurde mit viel Holz und Lehm, alles ist wunderbar schief oder gebogen – rechte Winkel gibt es nicht. Und auf den Dächern wachsen Pflanzen.

Lesen oder hören Sie doch weiter.

Erhalten Sie unbegrenzten Zugang zu allen B+ Artikeln der Berliner Zeitung inkl. Audio.

1 Monat kostenlos.

Danach 9,99 € im Monatsabo.

Jederzeit im Testzeitraum kündbar.

1 Monat kostenlos testen

Sie haben bereits ein Abo? Melden Sie sich an.

Doch lieber Print? Hier geht’s zum Abo Shop.