Herr Simons, bei Wohnungsbesichtigungen in Berlin stehen die Leute schon wieder Schlange. Gibt es nicht genügend Wohnungen?

Genügend Wohnungen gibt es noch. Aber nicht mehr in allen Gebieten. Innerhalb des S-Bahnrings ist es schwierig geworden, eine Wohnung zu finden. Wir sind seit mindestens 2009 in einer Verknappungsphase. Aber: Im überregionalen Vergleich – nehmen Sie München, nehmen Sie Hamburg, von London wollen wir gar nicht reden – sind wir immer noch auf der Insel der Glückseligen. In Berlin werden 23 Prozent der Wohnungen unter 6 Euro angeboten, in München gibt es das Preissegment gar nicht mehr.

Lesen oder hören Sie doch weiter.

Erhalten Sie unbegrenzten Zugang zu allen B+ Artikeln der Berliner Zeitung inkl. Audio.

1 Monat kostenlos.

Danach 9,99 € im Monatsabo.

Jederzeit im Testzeitraum kündbar.

1 Monat kostenlos testen

Sie haben bereits ein Abo? Melden Sie sich an.

Doch lieber Print? Hier geht’s zum Abo Shop.