Berlin - Wer am kommenden Wochenende (9./10. November) in Berlin mit dem Flugzeug verreisen will, sollte sich auf Schwierigkeiten einstellen. Aktivisten haben angekündigt, dass sie an einem der beiden Berliner Flughäfen die Arbeitsabläufe stören wollen, um gegen die schädliche Auswirkungen des Luftverkehrs zu protestieren.

Geplant sei, den Betrieb eines Flughafens zu „blockieren“, teilte ein Sprecher der Initiative „Am Boden bleiben“ mit. „Die Aktion findet am Sonntag statt“, sagte er. Da Aktionen zivilen Ungehorsams „gewisse Überraschungselemente“ enthalten, könne zum genauen Zeitpunkt und zum Schauplatz der Protestaktion jetzt noch nichts mitgeteilt werden. Uhrzeit und Ort würden kurzfristig bekanntgegeben.

Lesen oder hören Sie doch weiter.

Erhalten Sie unbegrenzten Zugang zu allen B+ Artikeln der Berliner Zeitung inkl. Audio.

1 Monat kostenlos.

Danach 9,99 € im Monatsabo.

Jederzeit im Testzeitraum kündbar.

1 Monat kostenlos testen

Sie haben bereits ein Abo? Melden Sie sich an.

Doch lieber Print? Hier geht’s zum Abo Shop.