Berlin - Noch ist es ruhig an der Reichenberger Straße Ecke Glogauer. So ruhig es eben ist vormittags um halb elf, mitten in Kreuzberg 36. Der M29er-Bus rumpelt über das Kopfsteinpflaster, Kitakinder trödeln quasselnd über den Bürgersteig, eine Frau verkauft eine Obdachlosenzeitschrift, das ganz normale Straßentheater, aber nur auf den ersten Blick.

Lesen oder hören Sie doch weiter.

Erhalten Sie unbegrenzten Zugang zu allen B+ Artikeln der Berliner Zeitung inkl. Audio.

1 Monat kostenlos.

Danach 9,99 € im Monatsabo.

Jederzeit im Testzeitraum kündbar.

1 Monat kostenlos testen

Sie haben bereits ein Abo? Melden Sie sich an.

Doch lieber Print? Hier geht’s zum Abo Shop.