Berlin - #image0

Die rechtsgerichtete Partei Pro Deutschland plant für Mitte August eine mehrtägige Veranstaltung mit Demonstrationen vor islamistischen Zentren in Berlin. Unter dem Slogan "Der Islam gehört nicht zu Europa - Islamisierung stoppen" sollen vor Moscheen Plakate mit Mohammed-Karikaturen gezeigt werden. Bei ähnlichen Aktionen war es Anfang Mai in Solingen und Bonn zu Ausschreitungen zwischen radikal-islamischen Salafisten, die sich provoziert gefühlt hatten, und der Polizei gekommen.

Lesen oder hören Sie doch weiter.

Erhalten Sie unbegrenzten Zugang zu allen B+ Artikeln der Berliner Zeitung inkl. Audio.

1 Monat kostenlos.

Danach 9,99 € im Monatsabo.

Jederzeit im Testzeitraum kündbar.

1 Monat kostenlos testen

Sie haben bereits ein Abo? Melden Sie sich an.

Doch lieber Print? Hier geht’s zum Abo Shop.