Die Staatsanwaltschaft Berlin stellte am Donnerstag einen Antrag, den Täter der Amokfahrt am Breitscheidplatz in einer psychiatrischen Anstalt unterzubringen. Vieles deutet darauf hin, so auch ein Sprecher der Berliner Staatsanwaltschaft, dass der 29-jährige Mann mit armenischen Wurzeln unter einer paranoiden Schizophrenie leidet. Was bedeutet dieses Krankheitsbild für einen Menschen? Wie entwickelt es sich? Wie kann man es früh erkennen? Ein Gespräch mit dem Psychiater Samuel Thoma.

Lesen oder hören Sie doch weiter.

Erhalten Sie unbegrenzten Zugang zu allen B+ Artikeln der Berliner Zeitung inkl. Audio.

1 Monat kostenlos.

Danach 9,99 € im Monatsabo.

Jederzeit im Testzeitraum kündbar.

1 Monat kostenlos testen

Sie haben bereits ein Abo? Melden Sie sich an.

Doch lieber Print? Hier geht’s zum Abo Shop.