Seelow - Erst vor einer Woche fanden zwei zehnjährige Jungen in einem Wald in der Nähe von Seelow (Märkisch-Oderland) eine Panzergranate. Die Eltern alarmierten die Polizei, die entsorgte den Sprengkörper fachgerecht. Der Fund erinnert an eine große Entscheidungsschlacht des Zweiten Weltkrieges. An den Seelower Höhen traf die Rote Armee auf die Wehrmacht und der Kampf um Berlin fand hier schon mit Hunderttausenden Soldaten statt.

Lesen oder hören Sie doch weiter.

Erhalten Sie unbegrenzten Zugang zu allen B+ Artikeln der Berliner Zeitung inkl. Audio.

1 Monat kostenlos.

Danach 9,99 € im Monatsabo.

Jederzeit im Testzeitraum kündbar.

1 Monat kostenlos testen

Sie haben bereits ein Abo? Melden Sie sich an.

Doch lieber Print? Hier geht’s zum Abo Shop.