Über lange, videoüberwachte Flure führt Rainer Ehrhardt seine Besucher in die Notrufserviceleitstelle der Gegenbauer-Sicherheitsdienste. Das ist ein mit Panzerglas und schussfesten Wänden gesicherter Großraum, voll mit Computerbildschirmen. An diesem Vormittag haben sechs Mitarbeiter Dienst und nehmen Notrufe der Alarmkunden entgegen, bundesweit. Die Leitstelle befindet sich im GSW-Hochhaus in der Rudi-Dutschke-Straße in Kreuzberg.

Lesen oder hören Sie doch weiter.

Erhalten Sie unbegrenzten Zugang zu allen B+ Artikeln der Berliner Zeitung inkl. Audio.

1 Monat kostenlos.

Danach 9,99 € im Monatsabo.

Jederzeit im Testzeitraum kündbar.

1 Monat kostenlos testen

Sie haben bereits ein Abo? Melden Sie sich an.

Doch lieber Print? Hier geht’s zum Abo Shop.