Berlin - Keine guten Noten für Berlin: Der Flughafen Schönefeld ist 2016 der schlechteste Airport weltweit. Das geht aus einer internationalen Studie des Online-Reiseportals eDreams hervor.

Besonders der Wartebereich wurde von den Passagieren bemängelt. Schönefeld bekam nur 3,17 von 5 Punkten und landete damit hinter den Flughäfen London Luton, New York LaGuardia und New York J. F. Kennedy. Im Vergleich zu 2015 hat sich der Berliner Airport damit noch einmal verschlechtert: Vor einem Jahr landete Schönefeld auf Rang drei.

Flughafen Tegel auf Platz acht der schlechtesten Flughäfen

Berlin findet sich sogar noch ein zweites Mal im Negativ-Ranking: Auch der Flughafen Tegel fällt bei den Passagieren in Ungnade – er landete auf Platz acht in der Rangliste der schlechtesten Airports weltweit (3,49 Punkte), genauso wie 2015.

Das Reiseportal eDreams erstellt jährlich eine Hitliste aus 65.000 Kundenbewertungen. Ausgewertet werden unter anderem Angaben zu Security Checks, Shopping-Angeboten, Restaurants, Wartebereichen und Sauberkeit.  Reisende konnten Punkte vergeben von 1 (sehr schlecht) bis 5 (sehr gut). Die Analyse bezieht internationale Flughäfen mit einem Verkehrsaufkommen von mehr als neun Millionen Passagieren mit ein.

Flughafen München ist beliebtester deutscher Airport 2016

Am besten abgeschnitten hat in der aktuellen Erhebung der Flughafen München: Er ist der beste deutsche Airport 2016 und erzielte den vierten Platz im weltweiten Gesamtranking. Spitzenreiter ist der Helsinki Vantaa Airport vor dem schottischen Glasgow International Airport auf Platz zwei. Auch die Schweizer punkten bei den Passagieren. Mit der Bronzemedaille wählen die Fluggäste den Flughafen Zürich auf Rang drei der besten Flughäfen weltweit.

Auch Frankfurt Airport überzeugt die Reisenden. Der hessische Flughafen platziert sich im internationalen Ranking auf Rang fünf. In den Kategorien Gastronomie, Wartebereiche und Einkaufsmöglichkeiten setzt sich Frankfurt Airport sogar als deutscher Spitzenreiter durch. Düsseldorf Airport landet als drittbeliebtester deutscher Flughafen international auf Platz 14.

Es ist nicht das erste Mal, dass die Berliner Flughäfen in einem Ranking schlecht abschneiden. Auch in der Erhebung des Portals „The Guide to Sleeping in Airports“ landete Schönefeld zuletzt auf Platz fünf der schlechtesten Flughäfen Europas. Besonders die Abfertigung empfanden die Reisenden als veraltet und unkomfortabel. Außerdem gebe es zu wenige Sitzmöglichkeiten, kaum Restaurants und Geschäfte. Einen Pluspunkt bekam Schönefeld für das frei verfügbare Wlan.