Capital Bra ist der kommerziell erfolgreichste deutsche Rapper. Er wuchs in Hohenschönhausen auf.
Foto: DPA

Berlin - Es geht um kriminelle und international vernetzte Banden und um viel Geld. Die Berliner Staatsanwaltschaft ermittelt im Umfeld der Berliner Rapper-Szene sowie dem kriminellen Clan-Milieu. Konkret handelt es sich um ein Verfahren „wegen versuchter räuberischer Erpressung zum Nachteil des Rappers Capital Bra“, wie ein Sprecher der Staatsanwaltschaft bestätigte. Jetzt hat sich das berühmt-berüchtigte Clan-Oberhaupt Ahmad „Patron“ Miri zu Wort gemeldet. Er sagt: „Ich habe mit der Sache nichts zu tun“.

Lesen oder hören Sie doch weiter.

Erhalten Sie unbegrenzten Zugang zu allen B+ Artikeln der Berliner Zeitung inkl. Audio.

1 Monat kostenlos.

Danach 9,99 € im Monatsabo.

Jederzeit im Testzeitraum kündbar.

1 Monat kostenlos testen

Sie haben bereits ein Abo? Melden Sie sich an.

Doch lieber Print? Hier geht’s zum Abo Shop.