Berlin - Ein eigenes Landesamt für die Umsetzung des geplanten Mietendeckel-Gesetzes? Finanzsenator Matthias Kollatz (SPD) hält nichts von dieser Idee. „Davon kann ich nur abraten“, sagte der SPD-Politiker der Deutschen Presse-Agentur. Kollatz erinnerte in dem Zusammenhang an die Gründung des Landesamts für Flüchtlingsangelegenheiten vor rund drei Jahren. „Ich habe damals deutlich davor gewarnt. Der Aufbau eines Landesamtes dauert relativ lange, das führt zu viel auch notwendiger Selbstbeschäftigung. Und genau das ist dann auch eingetreten.“

Kein Landesamt bei kurzfristiger Lösung

Lesen oder hören Sie doch weiter.

Erhalten Sie unbegrenzten Zugang zu allen B+ Artikeln der Berliner Zeitung inkl. Audio.

1 Monat kostenlos.

Danach 9,99 € im Monatsabo.

Jederzeit im Testzeitraum kündbar.

1 Monat kostenlos testen

Sie haben bereits ein Abo? Melden Sie sich an.

Doch lieber Print? Hier geht’s zum Abo Shop.