In der Nacht zu Montag hat Ferat Kocak wieder bei seinen Eltern in Rudow übernachtet. Mit einem  mulmigen Gefühl. Er habe kein Auge zugemacht, sagt er. Immer in Angst, dass wieder so etwas geschehen würde wie in der Nacht zum 1. Februar vorigen Jahres.

Lesen oder hören Sie doch weiter.

Erhalten Sie unbegrenzten Zugang zu allen B+ Artikeln der Berliner Zeitung inkl. Audio.

1 Monat kostenlos.

Danach 9,99 € im Monatsabo.

Jederzeit im Testzeitraum kündbar.

1 Monat kostenlos testen

Sie haben bereits ein Abo? Melden Sie sich an.

Doch lieber Print? Hier geht’s zum Abo Shop.