Die Berliner Bezirke müssen in den nächsten zehn bis fünfzehn Jahren nicht nur die rund 600 Schulen der Stadt sanieren, sondern auch bis zu siebzig Neubauten errichten. Sowohl in der CDU, als auch in der SPD setzt sich vor diesem Hintergrund die Erkenntnis durch, dass die Planungsverfahren vereinfacht werden müssen – bis zu acht Jahre vergehen derzeit, ehe eine neue Schule fertig ist. Stefan Komoß, der Bezirksbürgermeister von Marzahn-Hellersdorf und Sprecher der SPD-Bezirksbürgermeister, sagte der Berliner Zeitung: „Es ist möglich, Schulneubauten innerhalb von vier bis viereinhalb Jahren fertigzustellen.“

Lesen oder hören Sie doch weiter.

Erhalten Sie unbegrenzten Zugang zu allen B+ Artikeln der Berliner Zeitung inkl. Audio.

1 Monat kostenlos.

Danach 9,99 € im Monatsabo.

Jederzeit im Testzeitraum kündbar.

1 Monat kostenlos testen

Sie haben bereits ein Abo? Melden Sie sich an.

Doch lieber Print? Hier geht’s zum Abo Shop.