Berlin - Kleidungsstücke, Papierrollen oder Getränkedosen - es gibt kaum etwas, was nicht in Zugtoiletten landet. Neben verstopften Klos gibt es aber auch noch ganz andere Probleme, über die sich nicht nur Fahrgäste ärgern: gestohlene Wasserhähne und Abwasserrohre oder auch berüchtigte Klassiker wie beschmierte Wände und zerschnittene Sitzpolster.

Lesen oder hören Sie doch weiter.

Erhalten Sie unbegrenzten Zugang zu allen B+ Artikeln der Berliner Zeitung inkl. Audio.

1 Monat kostenlos.

Danach 9,99 € im Monatsabo.

Jederzeit im Testzeitraum kündbar.

1 Monat kostenlos testen

Sie haben bereits ein Abo? Melden Sie sich an.

Doch lieber Print? Hier geht’s zum Abo Shop.